NEWS & PRESSEMITTEILUNGEN

Internationaler Virchow-Preis für Globale Gesundheit ausgeschrieben

Presse

|

Neu etablierte, hochrangige Auszeichnung würdigt herausragende Leistungen, Beiträge und Innovationen zur Verbesserung der weltweiten Gesundheit mit einem Preisgeld von 500.000 Euro.

Berlin, 1. April 2022 – Am heutigen 1. April beginnt die Nominierungsphase für den Virchow-Preis für Globale Gesundheit. Mit dieser bedeutenden, international hochrangigen Auszeichnung werden herausragende Leistungen gewürdigt, die die komplexen Herausforderungen in der Globalen Gesundheit erfolgreich adressieren. Der Preis wird jährlich im Rahmen einer feierlichen Zeremonie in Berlin verliehen – erstmalig am 15. Oktober 2022, einen Tag vor Eröffnung des World Health Summit.

Der Virchow-Preis für Globale Gesundheit möchte zu großen Ideen anspornen und zu umfassendem Engagement im Rahmen der Erreichung der gesundheitsbezogenen Nachhaltigkeitsziele der Agenda 2030 der Vereinten Nationen (SDGs) ermutigen. Die Preisträgerinnen und Preisträger der Auszeichnung werden für ihr langjähriges Engagement und ihre innovativen Beiträge zur Verbesserung der Globalen Gesundheit mit einem Preisgeld von 500.000 Euro geehrt.

Ausgezeichnet werden Einzelpersonen, Organisationen oder Institutionen, die durch ihr Lebenswerk bzw. ihr Schaffen einen bedeutenden Beitrag zur Stärkung der Globalen Gesundheit geleistet haben – sei es durch zivilgesellschaftliches, wissenschaftliches, humanitäres, soziales, politisches oder wirtschaftliches Engagement.

Nominierungen für den Virchow-Preis für Globale Gesundheit können unter Einhaltung der gesetzten Kriterien und der Nominierungsfrist erfolgen, die in diesem Jahr vom 1. April bis zum 30. Juni läuft. Weitere Informationen dazu, wer nominierungsberechtigt ist, zu den Voraussetzungen und dem Verfahren für Nominierungen, wie auch das Nominierungsformular sind unter folgendem Weblink publiziert: https://virchowprize.org/de/nominations/. Das ausgefüllte Nominierungsformular ist an nominations@virchow.foundation zu übersenden.

Die offizielle Bekanntgabe der Preisträgerinnen und Preisträger des Virchow-Preises für Globale Gesundheit erfolgt jedes Jahr am 13. Oktober, dem Geburtstag von Rudolf Virchow. Virchow vereinte in persona ein interdisziplinäres und humanistisches Konzept von Gesundheit und ist bis heute Vorbild für die Überwindung von Komplexität und die Überbrückung der Herausforderungen zur Verbesserung der Globalen Gesundheit. Die Laureaten des Virchow-Preises für Globale Gesundheit sollen leuchtende und inspirierende Beispiele für die notwendige Verbesserung der weltweiten Gesundheit sein.

 

Über die Virchow-Stiftung für Globale Gesundheit 

Die Virchow-Stiftung für Globale Gesundheit möchte mit der Verleihung des Virchow-Preises für Globale Gesundheit das Bewusstsein für die Bedeutung der Globalen Gesundheit schärfen, indem sie Leistungen und Beiträge auszeichnet, die den diesbezüglichen Herausforderungen innovativ, langfristig und nachhaltig begegnen. Die gemeinnützige Stiftung mit Sitz in Berlin und Münster wurde aus zivilgesellschaftlichem Engagement heraus mit Unterstützung der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina, der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften sowie führender Experten gegründet, um als internationale Plattform zur weltweiten Verbesserung der Gesundheit beizutragen.

Kontakt:
Virchow Foundation für Globale Gesundheit
c/o Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften
Jägerstr. 22/23
DE-10117 Berlin, Deutschland
press@virchow.foundation

WEITERE NEWS
Menü